Carson Gas Devil 4x4
"
   
                           Test Carson Gas Devil 4x4
 
Als ich den riesigen Karton in Empfang genommen hatte holte ich das
"Mega Teil" aus der Verpackung. Ich war angenehm überrascht wie riesig
das Auto ist. Die großen Federbeine sind mir sofort ins Auge gefallen!
Absolut Monster mäßig!
Die Karo ist dem Maßstab (1:5) entsprechend gut von den Proportionen
gelungen. Die Lackierung ist o.k. aber die Aufkleber(Lampen etc.) nicht so
schön. Das Frontteil ist auch separat (wie bei den FG Modellen), die
Passgenauigkeit naja!
Die riesigen Dämpfer sind mit sehr weichen Federn ausgestattet.
Die Räder sind ähnlich wie beim Comanchen (200mm Durchm.) und wie
ich finde qualitativ nicht so prickelnd da Sie sich bei höheren Geschwindigkeiten 
unheimlich vergrößern bzw. aufblähen, deshalb habe ich die Räder
sofort gegen die guten FG-Monsterräder (Preis 175.- €) getauscht, optisch
viel schöner und noch mehr Spurbreite (ca.4 cm pro Achse)    
und blähen sich nicht auf!
Den Motor und den Auspuff habe ich auch sofort gegen einen Sikk Motor (29ccm)
mit Jetpro getauscht. Den Serienmotor mit 27ccm habe ich schon mal in einem
anderen Modell gefahren und dachte durch den 4WD ist er einfach zu schwach
für dieses riesige Auto.
Servos habe ich gegen Hitec digital getauscht!
Funke gegen Futaba 2,4Ghz getauscht!
Alle Gestänge habe ich ausgetauscht gegen die Stahlvariante, 
die originalen 
sind zu Weich.
Auf die erste Fahrt habe ich mich sehr gefreut.
Diese Freude blieb aber leider nicht lange!
Das Auto ist einfach zu schwer und instabil, sehr träge und die Bremsen sind
auch nicht gerade das effektivste (obwohl ein Hitec Servo mit 15kg am Werk war)
Der ganze Antrieb ist einfach kein FG, sehr weich und wackelig, die ganze
Angelegenheit kommt irgendwie einfach nicht aus´m Quark!
Beim Beschleunigen will der Gas-Devil auf die Hinterräder, geht aber nicht da
er einfach zu schwerfällig ist und die ganze Power vom Motor irgendwie verpufft 
(obwohl hier schon einige PS am Werk waren!!!)!
Nach 10 Min. Parkplatzfahren stand für mich fest, dass dieses Auto nicht für
meine Bedürfnisse geschaffen ist! Im Gelände mag er vielleicht besser sein als
manch anderer FG aber mir war die Lust vergangen dieses noch zu testen
und habe das Auto wieder veräußert!
    
Carson wirbt mit dem Spruch, in der Hölle fährt man 4x4.
Meiner Meinung nach, gehört das Ding auch da hin, aber ganz tief.
Carson hat schon viele gute Modelle gebaut, aber bei dem Gas Devil waren 
die Jungs einfach überfordert.



 
Info
 
Hallo Modellbaufreunde,
wir möchten mit dieser Seite unser Hobby vorstellen und Ihnen mit
Tests, Tipps, Berichten und Kosten
der verschiedenen Modelle einen
Einblick in das RC- Modellbauhobby geben. Wir sind eine kleine Gruppe
von RC-Fahrer, die sich im Raum Köln, Porz-Wahn Sonntags zum Gas geben trifft. Modelle aller Art gehen bei uns
an den Start. Sollten Sie Lust haben
mit uns Gas zu geben, sind Sie
herzlich willkommen.
Werbung
 
"
Termine
 
offen
Tipp 1
 
Um immer richtig und
gleichbleibenden Power bei Großmodellen für die Servos zu
haben, empfehle ich ein 7,2 Volt Racing- Pack. Da ein vollgeladener
Akku bis 9 Volt haben kann
und somit die Servos beschädigt,
muß ein Spannungsregler eingebaut werden. Damit bekommen die
Servos immer 6 Volt.
Tipp 2
 
1:6 Offroad Modelle neigen immer
in der Kurve zu kippen, damit die Modelle etwas besser in der Kurve liegen sind die XL-Querlenker von
Elcon sehr zu empfehlen.
Die Hinterachse kann um 20mm
und die Vorderachse um 40mm verbreitert werden. Bei Verwendung von XL-Querlenker, muß auf Kugelantrieb mit XL-Wellen
umgebaut werden.
Tipp 3
 
Wer in seinen Buggy oder ein
anderes Fahrzeug im Maßstab 1:8
den Motor von 3,5ccm auf 4,6ccm
oder mehr aufrüstet, der sollte sich
mit einem erheblich höheren
Verschleiß an Diffs. und Kupplungsglocken (Zähne)
gewöhnen (2 Gang Stahl auf Stahl). Diese Triebwerke haben so viel
Druck im unteren Drehzalbereich,
dass das die originalen Diffs. nicht
lange mitmacht. Zu empfehlen
sind von Carson Stahl-Guss
Innereinen für die Diffs.
 
45517 Besucher (109688 Hits) gesamt
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=