..Info..
"

                   Infos und Bericht vom Carson Super Scale CP-L Chassis

Das Fahrzeug wurde 2006 im Modellbaufachgeschäft Derkum in Köln gekauft.
Original wurde das Teil mit einem 3,5 ccm Motor, BMW-Karo und mit blau und gold eloxierten Teilen ausgestattet.
Servosafer, Mitteldiffhalter und Querlenker vorne, hinten, oben und unten waren aus Kunststoff. 

Dieser Zustand mußte so schnell wie möglich geändert werden.
Das Auto wurde ohne eine Probefahrt sofort zerlegt und alle eloxierten Teile wurden zum polieren weggegeben.

Die Kunststoffteile sollten auch nicht bleiben und somit machte ich mich auf die Suche nach Aluteilen.
Da es für den Super Scale offiziell keine Aluteile gibt, sollte sich die Suche sehr schwer gestalten.
Fast schon aufgegeben stellte ich dann fest, dass die Tuning Aluteile vom Kyosho Inferno 1:8 von www.rc4u.de zu 95% baugleich sind.

Das Chassis vom Super Scale und dem Kyosho oder Carson King of Dirt unterscheiden sich nur in dem Radstand.
Alles was das Herz begehrt wurde dann in Alu bestellt und mit den polierten Teilen zusammen gebaut.
Um auch gute Servos zu verbauen mußten die Servohalter neu angefertigt werden, da die Multiplex Servos in der Höhe, Breite und Länge nicht passten.
Dicke Servos brauchen natürlich auch richtig Saft aus dem Akku, da wurde auch nicht lange überlegt, es kam ein Racing-Pack mit 7,2 Volt und 4350 mAh rein.
Um die Servos nicht zu beschädigen wurde ein Lipo-Spannungsregler verbaut.
Damit mir keiner den Akku abfährt und auch das Resorohr bei Kontakt mit anderen Fahrzeugen nichts abbekommt, habe ich mir die Karohalter von einem 1:5 Modell besorgt, etwas gekürzt und mit Aluleisten verbaut.  

Mit einem richtigen Resorohr und Rally Game Reifen ging es dann ohne Karo auf Probefahrt.
Nach der Einlaufzeit wurde das Modell mit dem 3,5 ccm und einer OS A5 Kerze, 16% Nitro betrieben.
Durch den 4 WD und dem 2 Gang gab es keinen der mir davon gefahren ist. Diese Aussage bezieht sich nur auf meine Hobbyfahrerkollegen.

Nachdem ich dann die Audikarosse besorgt und lackiert hatte war ich mit diesem Modell fertig... hatte ich aber nur gedacht!
Da hat sich doch ein Fahrer von uns einen Axial in seinen Kyosho gebaut und mir dann mal gezeigt wo der Hammer hängt.
Einfach unverschämt dieser Motor, Druck und Drehzahl vom Feinsten.
Da stand ich nun mit meinem kleinen 3,5ccm Force Triebwerk und konnte nicht mehr mithalten.

Diese Situation konnte so natürlich nicht bleiben und mußte sofort geändert werden.
Da ich mit den 3,5ccm Forcemotor über 1 Jahr gefahren bin und ich nie Probleme mit dem Triebwerk hatte, mußte jetzt ein Triebwerk von Force her mit mehr Drehzahl und Druck von unten. Der 4,6 ccm Forcemotor mußte her. Befeuert wird das Triebwerk jetzt mit 25% Nitro und durchbricht die 100 kmh Grenze ganz locker.     
Zu einem Leistungsvergleich sind wir bis heute nicht gekommen, da sich der Kyosho zur Zeit nach einem Totalschaden im Aufbau befindet.

Das Fahrzeug hat jetzt fast 2 Jahre auf der Uhr und wurde von mir richtig, ohne große Defekte, mit Vollgas an die Grenze gefahren.

Fazit:
Das CP-L Chassis von Carson (nicht mehr im Handel) mit einigen Umbauten ist ein sehr zuverlässiges Fahrzeug für den Hobbyfahrer und macht mit seinem langen Radstand eine sehr gute Figur.
Im Gegensatz zu den 1:8 hat das Modell mehr Platz auf der Chassisplatte, was das Schrauben sehr erleichtert.
Der beste Vorteil ist der große Tank. Wenn andere wieder nach 5 min. tanken müssen, kann man auch bei einem 4,6 ccm fast 15 min. fahren. 

Wer seinen Forcemotor richtig einfährt, wird auch mit diesen günstigen Motoren lange Freude haben.

Tipp:
Lassen Sie Ihren Motor nie im Stand einlaufen.
Fahren Sie den Motor warm ohne ruckartig Gas zu geben.
Der Seizugstarter wird nach einiger Zeit den Geist aufgeben und auf eine Startbox geht das Modell nicht richtig, nehmen Sie einfach einen Akkuschrauber mit einer kleinen biegsamen Welle und Sie haben nie wieder Startprobleme.

Zum Schluß noch das was weh tut. Die Baukosten für das Modell belaufen sich auf über 1200,- €

Bericht wurde am 17.02.08 geschrieben.

Nachtrag 08.03.08: 
Leistungsvergleich gegen den Kyosho MP 7,5 Allrad, 2 Gang und Axialmotor wurde heute gewonnen.
Der Unterschied war nicht sehr viel, aber der Super Scale konnte die Nase immer vorne halten.
Gegen ein 7 Kanalmotor der fast doppelt so teuer ist als der Forcemotor, kann sich das Erbebniss sehen lassen.

Nachtrag 18.05.08:
Viele RC- Fahrer sind auf den Geschmack gekommen und kaufen sich einen Axialmotor, dieses verursacht einen wahnsinnigen Preisrutsch des Triebwerkes.
Zwischen einem Force und einem Axial sind nur noch knapp 20,- Euro unterschied.

 
  

Info
 
Hallo Modellbaufreunde,
wir möchten mit dieser Seite unser Hobby vorstellen und Ihnen mit
Tests, Tipps, Berichten und Kosten
der verschiedenen Modelle einen
Einblick in das RC- Modellbauhobby geben. Wir sind eine kleine Gruppe
von RC-Fahrer, die sich im Raum Köln, Porz-Wahn Sonntags zum Gas geben trifft. Modelle aller Art gehen bei uns
an den Start. Sollten Sie Lust haben
mit uns Gas zu geben, sind Sie
herzlich willkommen.
Werbung
 
"
Termine
 
offen
Tipp 1
 
Um immer richtig und
gleichbleibenden Power bei Großmodellen für die Servos zu
haben, empfehle ich ein 7,2 Volt Racing- Pack. Da ein vollgeladener
Akku bis 9 Volt haben kann
und somit die Servos beschädigt,
muß ein Spannungsregler eingebaut werden. Damit bekommen die
Servos immer 6 Volt.
Tipp 2
 
1:6 Offroad Modelle neigen immer
in der Kurve zu kippen, damit die Modelle etwas besser in der Kurve liegen sind die XL-Querlenker von
Elcon sehr zu empfehlen.
Die Hinterachse kann um 20mm
und die Vorderachse um 40mm verbreitert werden. Bei Verwendung von XL-Querlenker, muß auf Kugelantrieb mit XL-Wellen
umgebaut werden.
Tipp 3
 
Wer in seinen Buggy oder ein
anderes Fahrzeug im Maßstab 1:8
den Motor von 3,5ccm auf 4,6ccm
oder mehr aufrüstet, der sollte sich
mit einem erheblich höheren
Verschleiß an Diffs. und Kupplungsglocken (Zähne)
gewöhnen (2 Gang Stahl auf Stahl). Diese Triebwerke haben so viel
Druck im unteren Drehzalbereich,
dass das die originalen Diffs. nicht
lange mitmacht. Zu empfehlen
sind von Carson Stahl-Guss
Innereinen für die Diffs.
 
45517 Besucher (109706 Hits) gesamt
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=